ARIADNE

Das Ziel des Modellprojektes „ARIADNE“ war die Integration von Jugendlichen in Ausbildung und Arbeit. Dabei stand die Zusammenarbeit mit klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Region im zentralen Fokus des Projektes.

Jugendlichen Teilnehmer(n)/-innen wurden entsprechend der festgestellten individuellen Bedarfe ausgewählte Bildungsbausteine vermittelt und zertifiziert. Dabei reduzierte sich der Aufenthalt der Jugendlichen  beim Maßnahmeträger jedoch auf die Vermittlung von expliziertem Wissen, das berufsfeldbezogen vermittelt wurde.

Neben der Vermittlung von berufsspezifischen Lerneinheiten, wurde der ganzheitliche und integrative Projektansatz durch die fachpraktische Erprobung bei klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Region umgesetzt. Die Jugendlichen erhielten im Rahmen des Projektes die Möglichkeit sich in verschiedenen Berufsfeldern auszuprobieren. Dadurch konnten eine Vernetzung der Jugendlichen mit „ihrem“ Unternehmen erreicht werden  und somit eine realistische und belastbare  Zukunftsvisionen als persönliche Perspektive für den Einzelnen geschaffen werden.