Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (MAE)

Der MUG Brandenburg e.V. ist langjähriger Träger von Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (MAE).

Bereits in den vergangenen Jahren hat der Verein eine Reihe von MAEs durchgeführt.  Ziel dieser Maßnahmen war es, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden durch das sammeln von beruflicher Erfahrung sowie das Knüpfen von sozialen Kontakten zu erhöhen und eine Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Der MUG Brandenburg e.V. setzte im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädi-gung (MAE) insbesondere Tätigkeiten im Bereich des Natur- und Artenschutz sowie des Umweltschutzes um. Die Umsetzung der MAEs fand im gesamten Landkreis Uckermark statt. Beispielhaft können hier folgende durchgeführte Arbeitsgelegenheiten mit Meraufwands-entschädigung aufgeführt werden:

  • Naturschutzarbeiten auf touristischen Wegen und Flächen im Naturschutzgebiet Geesower Hügel, Gartzer Schrey, Sliberberge
  • Touristische- und Naturschutzarbeit im geschütztem Landschaftsbestandteil Randowtal
  • Arbeiten im Sinne des brandenburgischen Naturschutzgesetztes in Schutzgebieten in Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde sowie dem Landkreis Uckermark
  • Pflege der Versuchs- und Demonstrationsflächen der Fachhochschule Eberswalde
  • Anlegen eine Demonstrationsgartens für schnellwachsende Baumarten zur Ernergiegewinnung (Demonstration erneuerbarer Energieformen)
  • Anlegen eines Bolzplatzes in Berkholz
  • Verschönerung des Dorfumfeldes von Schönow und Jamikow